SARMINGSTEIN (Turmruine)

Turmruine über dem Ort Sarmingstein.
Anfahrt: B3 östlich von Sankt Nikola an der Donau
Parken: geringe Parkmöglichkeit unterhalb der Turmruine
Weg: Von der Strasse nach Waldhausen im Strudengau, führt knapp oberhalb der Bahnlinie ein Wanderweg bis zur Turmruine.
Zugang: ganzjährig möglich; die Turmruine dient heute als Aussichtsterrasse.
zuletzt besucht: 23.03.2012, 01.09.2013

Geografische Länge 14° 56' 25"
Geografische Breite 48° 13' 55"

externe Links:
Lage der Ruine auf Google Maps
Turmruine Sarmingstein auf Burgenkunde
Turmruine Sarmingstein auf Wikipedia

     

Turmruine nach Sicherungsarbeiten nach einem Mauerabgang im Mai 2013. Betreten des Turmes ist derzeit nicht gestattet. (Stand: September 2013)

   

SARMINGSTEIN (Ruine)

Ausgedehnte, jedoch stark verfallene Ruine über dem Ort Sarmingstein.
Anfahrt: B3 bis Sarmingstein, dann Strasse nach Waldhausen im Strudengau abzweigen.
Parken: geringe Parkmöglchkeit in diesem Bereich der Strasse
Weg: Zirka 500m nach der Serpentine führt ein markierter Wanderweg teils steil bergauf zur Ruine. Alternative Zugangsmöglichkeit: vom Hof Burgner führt der vom Tal heraufkommende Wanderweg zur Ruine hinunter (Weg sehr angenehm, da nicht sehr steil).
Zugang: ganzjährig möglich
zuletzt besucht: 23.03.2012

Geografische Länge 14° 56' 27"
Geografische Breite 48° 14' 05"

externe Links:
Ruine Sarmingstein auf Burgenkunde
Ruine Sarmingstein auf EBIDAT
Ruine Sarmingstein auf Wikipedia

 

SARMINGSTEIN (Kanonenrondell)

Kanonenrondell über der Strasse Sarmingstein - Waldhausen im Strudengau. Das Rondell befindet sich ca. 300m südöstlich des Hofes Burgner im Wald.
Zugang: Das Grundstück auf dem das Kanonenrondell steht gehört zum Hof Burgner und ist mittlerweile weitläufig eingezäunt und daher nichtmehr begehbar. Auf eine schriftliche Anfrage für eine Besichtigung wurde bislang nicht geantwortet.
zuletzt besucht: 23.03.2012

Geografische Länge 14° 56' 28"
Geografische Breite 48° 14' 07"

externe Links:
Kanonenrondell Sarmingstein auf Burgenseite