HUNGERTURM

Wohnturm mit Hocheinstieg hoch, am Beginn des Arzwaldgrabens und des Übelbachtals.
Zufahrt: Ca. 400 Meter westlich vom Schloß Waldstein in die Höhenstraße bis zum Fahrverbot.
Parken: geringe Parkmöglichkeit bei der Fahrverbotstafel
Weg: Dem Weg am orographisch linken Bachufer teils steil in Serpentinen bergauf bis zu einer Wiesenfläche. Von dort rechts auf den Hügel zum Hungerturm.
Zugang: ganzjährig möglich
zuletzt besucht: 04.04.2015

Geografische Länge 15° 17' 02"
Geografische Breite 47° 13' 33"

externe Links:
Lage der Ruine auf Google Maps
Turmruine Hungerturm auf Burgenseite
Turmruine Hungerturm auf Wikipedia

   

WALDSTEIN

Langgestreckte Ruine mit dreieckigem Bergfried nördlich, ca. 500 Meter des Hungerturms.
Zufahrt: siehe Hungerturm
Parken: siehe Hungerturm
Weg: Zu Beginn wie Hungerturm zur Wiese, dort links die Wiese queren bis zum Forstweg, dann bei einem Wirtschaftsgebäude rechts zur Ruine.
Zugang: ganzjährig möglich, im Sommer verwachsen
zuletzt besucht: 04.04.2015

Geografische Länge 15° 16' 58"
Geografische Breite 47° 13' 48"

externe Links:
Ruine Waldstein auf Wikipedia