GUTRAT

Langgezogene Ruinenanlage auf einem hohen Kalkfelsen über dem Salzachtal. Die geringen Reste der ursprünglich großen Burg sind konserviert.
Anfahrt: B159 zwischen Niederalm und Kaltenhausen; in Au, Zufahrt über den Ziegeleiweg und über den Wiesenweg bis zum Waldrand.
Parken: in der Wiese (mit Vorbehalt)
Weg: Am Waldrand führt ein sehr steiler und teilweise steiniger Weg nach Süden in Serpentinen bis zur Ruine. Gehzeit ca. 30 Minuten.
Zugang: ganzjährig möglich
zuletzt besucht: 01.03.2011

Geografische Länge 13° 03' 37"
Geografische Breite 47° 42' 29"

externe Links:
Lage der Ruine auf Google Maps
Ruine Gutrat auf Burgenseite
Ruine Gutrat auf Wikipedia

     

ALT GUTRAT

Die spärlichen Reste des vermutlichen Vorgängerbaus befinden sich ca. 150m nordöstl. der Ruine Gutrat, auf einem markanten Felsen.
Zugang: ganzjährig möglich, allseitig Abrutsch- bzw. Absturzgefahr.
zuletzt besucht: 01.03.2011

Geografische Länge n.v.
Geografische Breite n.v.

externe Links:
Ruine Alt Gutrat auf Burgenseite
Ruine Alt Gutrat auf Wikipedia